Digitaler Marktplatz ist jetzt auf der IÖB Innovationsplattform

DMP_NR_DMP_on_IOEB

© IÖB Innovationsplattform

Innovationen sind mehr als kluge Ideen. Sie sind Produkte und Dienstleistungen, die uns besser machen.

Der Digitale Marktplatz ist die ideale Kombination einer Onlineplattform mit dem Brückenschlag einer mit bestimmten Kundenservices digitalisierten Abholstation. Es wird durch die Errichtung einer innovativen Abholstation mit entsprechenden Softwarebespielungsmöglichkeiten den Stadt-/GemeindebürgerInnen ein nachhaltiger, bequemer und kundenorientierter Einkauf 24/7 ermöglicht, der älteren und beeinträchtigten MitbürgerInnen einen längeren selbständigen Verbleib in der eigenen Wohneinheit bietet, sowie Lösungsmöglichkeiten zur Last Mile Thematik aufzeigt und umfassende CO₂ Einsparungen über die Reduktion von Einzeleinkaufsfahrten gewährleistet.

Der Digitale Marktplatz (kurz DMP) erfüllt einen oft vorhandenen Brach- bzw. Leerstand in der Gemeinde mit dieser sinnvollen nachhaltigen Bespielung wieder mit Leben.

Daneben bietet der Digitale Marktplatz im Katastrophenfall idealen Zusatznutzen durch den völlig kontaktlosen Einkauf zum Schutz der BürgerInnen und dem Verkaufspersonal.

Digitaler Marktplatz ist jetzt auf der IÖB Innovationsplattform - DigitalerMarktplatz
© Lehmann | V.l.: Agrarlandesrat Max Hiegelsberger, Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner

Vorteile

Vorteile für die Gemeinde:

  1. sinnvolle Nutzung von Brach- und Leerstand
  2. Schutz von Kunden und Verkaufspersonal im Krisenfall
  3. Förderung der regionalen Wirtschaft
  4. Last Mile Lösung
  5. Kosteneinsparungen- längerer Verbleib in eigener Wohnung
Digitaler Marktplatz ist jetzt auf der IÖB Innovationsplattform - DigitalerMarktplatz

Vorteile für den Kunden:

  1. 24 Stunden 7 Tage in der Woche regionale Waren bestellen und abholen. Gegenpol zum internationalen Onlinehandel
  2. kein Anstellen; keine eingeschränkten Öffnungszeiten, Barrierefreier Einkauf.
  3. bequemes Abholen in der Nähe seiner Wohneinheit – neben der täglichen Post den täglichen Einkauf bzw. die bestellten Pakete mitnehmen.
  4. nachhaltiger Einkauf und CO₂ Reduktion.
  5. Versorgung auch in Krisenzeiten
  6. Lösungsansätze in der Last-Mile-Problematik (Konzentration der Lieferstopps).
  7. kundenfreundliche Zahlungsmöglichkeiten

Vorteile für den Lieferanten:

  1. 24 Stunden, 7 Tage in der Woche offen.
  2. noch näher beim Kunden
  3. Skalierung auf viele Digitale Marktplätze möglich
  4. Lieferung in Krisenzeiten möglich

Einsatzbereiche

Die DMPs sind als Grundversorgung für jede Gemeinde in Österreich gedacht. Das Ziel ist, in jeder Gemeinde mindestens einen dieser DMP zu etablieren und ev. gemeinsam neue Services zu entwickeln.

Die DMPs bringen sowohl in der krisenlosen aber auch in der Krisenzeit massive Vorteile.

Vorgestellt von Bernd Schützeneder – Vizebürgermeister, St. Florian

In der krisenlosen Zeit fördert man damit die regionale Wirtschaft, bietet seinen Bürgern einen bequemen Einkauf bzw. stellt für ältere bzw. beeinträchtigte Personen einen barrierefreien Einkauf zur Selbstversorgung zur Verfügung. Daneben wird auch die Last-Mile Problematik entsprechend adressiert. Die Gemeinden und Wohnbaugenossenschaften wollen den mit dem wachsenden Onlinehandel überbordenden Paketverkehr zurückdrängen und ihr Gemeindegebiet bzw, die Wohnanlage entsprechend beruhigen. Der Digitale Marktplatz bietet hier die Lösung mit der Onlineplattform und der realen Abholstation mit den umfangreichen digitalen Services darauf in der Nähe der BürgerInnen bzw. Bewohner.

Mehr zum Thema: Marktplatz Innovation

War dieser Blogbeitrag informativ bzw. hilfreich?
Dann teile ihn gerne mit anderen!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Aktuelle Beiträge

Selbstversorgung-Trend-DigitalerMarktplatz

Selbstversorgung durch „Urban Gardening“ stark im Trend

Immer mehr Menschen haben das Bedürfnis, ökologische Nahrungsmittel selbst anzubauen.
Nicht nur in Gemeinschafts- und Nachbarschaftsgärten steht die Selbstversorgung im Vordergrund, auch auf Brachflächen, Balkonen und Terrassen wird fleißig gepflanzt. Auch die Nachfrage nach Kleingärten steigt ständig, besonders bei jungen Familien mit Kindern.

Weiterlesen
Co2 DigitalerMarktplatz

Tipps zur CO2 Reduktion

Klimaschutz spielt auch in der Ernährung eine wichtige Rolle. Erfahre Tipps, worauf du achten sollst und wie du aktiv mithelfen kannst, den CO2 Abdruck zu reduzieren.

Weiterlesen

Welche Lebensmittel sind regional?

Immer wiederkehrende Skandale haben bereits viele Konsumenten wachgerüttelt. Verbraucher wollen immer häufiger wissen, woher die Erzeugnisse stammen und haben mehr Sicherheit in Bezug auf die Qualität und auch mehr Möglichkeiten, den Wahrheitsgehalt der Herkunftsangabe zu überprüfen. Regional einkaufen ist jedoch nicht nur in Krisenzeiten wichtig.

Weiterlesen